Die Abschaffung der Frau?

Transfrauen im Damensport, biologische Männer im Frauengefängnis, transidentitäre Personen im Frauen-Hamam. Solche Meldungen haben in den letzten Jahren immer wieder die Debatte um Inklusion und Toleranz befeuert. Gibt es Grenzen für die Selbstdefinition von Identität? Werden Frauen in der Konsequenz des Siegeszugs des Feminismus durch die Hintertür hinausbefördert?

Dr. Christian Johannes Hüning und Johannes Heim sprechen mit der Schweizer Psychoanalytikerin und Buchautorin, Jeannette Fischer, über die „Abschaffung der Frau“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

siebzehn + vierzehn =